(Aus-)Zeit – Supervision und Entspannung 

für mich und meinen Berufsalltag


Gestresst…? Angespannt...? Ihr Beruf fordert Sie heraus?

 

Wir bieten Ihnen einen Tag in dessen Rahmen Sie Ihre beruflichen Herausforderungen reflektieren und Entspannungstechniken kennen lernen können. Ihre Selbstwahrnehmung für Emotionen, berufliche Bedürfnisse und Ihr eigenes Körpergefühl werden aktiviert und rücken in das Zentrum Ihres Bewusstseins. Dies unterstützt Sie im Rahmen der Supervision neue Perspektiven für Ihr berufliches Handeln zu entwickeln und Klarheit für belastende Situationen zu finden. 

 

Der Tag ist stark praxisorientiert und legt den Fokus auf die Selbsterfahrung. Es finden 2 Gruppensupervisionen statt. Die Fallauswahl trifft die Gruppe gemeinsam. Im Rahmen der Supervision können Sie Ihre Arbeitssituation reflektieren, neue Blickwinkel- und Perspektiven entdecken und Erkenntnisse für Ihr weiteres Handeln mitnehmen.

Inhalte

■        Fallsupervision in der Gruppe (Reflecting Team, systemisch und lösungsorientiert)

■        Selbstwirksamkeit und Aktivierung eigener Ressourcen (nach J.-H. Schultz)

■        Grundlegende Elemente der Achtsamkeit (nach Jon Kabat-Zinn)

Methodik

- Gruppensupervision

- Autogenes Training

- Gehmeditation

- Atemtechniken
-  Achtsamkeitsübungen


Ort: Tagungshotel Kloster Holzen, Klosterstraße 1, 86695 Allmannshofen 
 
Dozenten: TRAEGER, Andreas; Entspannungstherapeut KRANZFELDER, Sandra; Supervisorin 

Zielgruppe: Mitarbeiter in Sozial-, Gesundheits- und Wirtschaftsunternehmen

Teilnahmegebühr: 216,-- Euro inkl. Seminarunterlagen und -verpflegung (mit Mittagessen)

Termine: 27.2.20  und am 8.4.20 spezieller Termin für Führungskräfte


Anmeldung: Über das Dominikus-Ringeisen-Werk, siehe Button BUCHUNG